Frauenarztpraxis am Klosterstern

Brustkrebs

.

Wenn die Diagnose einer Brustkrebserkrankung gestellt wird und gesichert ist, berate ich Sie gern.

.

.

Wenn Sie an Brustkrebs erkrankt sind, werden wir gemeinsam die sinnvollen und erforderlichen Schritte festlegen. Der erste ist im Normalfall die Untersuchung der Leber, des Skeletts und der Lunge, um zu untersuchen, ob Sie sonst ganz gesund sind, dann folgt meist die Operation, um den Tumor zu entfernen.

.

An diesem Punkt sind viele Patientinnen sehr erschrocken. Sie möchten so schnell wie möglich operiert werden, um die Krankheit „auszumerzen“. Das ist verständlich. Dennoch lege ich Wert darauf, dass meine Patientinnen einmal durchatmen und den Schreck verarbeiten können.

.

Brustkrebs entwickelt und verändert sich nicht über Nacht. Eine Behandlung kann und muss mit Bedacht geplant werden, nicht nur medizinisch. Denn der Erfolg Ihrer Behandlung hängt neben meinem Können auch davon ab, ob Sie davon überzeugt sind, dass Sie denn besten Weg für sich gewählt und gefunden haben.

.

Sie können jederzeit also auch nach diesem Gespräch frei entscheiden, ob Sie sich weiterhin bei mir behandeln lassen möchten, oder vor dieser Entscheidung noch eine zweite Meinung einholen wollen. Umgekehrt stehe ich Ihnen auch gerne nur zur Beratung oder für eine zweite Meinung bei bereits vorhandener Diagnose zur Verfügung. Sprechen Sie mit mir.